Rally Dakar 2015: Bilanz zum Restday

Startrampe12.01.2015 – Die Dakar Rally 2015 ist nun bei ihrer Halbzeit angelangt. Am 4. Januar verließen die drei SAM Mercedes des Tamarugal XC Rally Teams die argentinische Metropole Buenos Aires, um sich der härtesten Offroadrallye der Welt zu stellen. Die Fahrerteams setzen sich aus dem Chef des Tamarugal-Rennstalls Javier Campillay und Beifahrer Juan Pablo Salazar, dem Senior-Chef Omar Campillay und Maurice Maurin, sowie dem Tamarugal-Stammfahrer Rodrigo Moreno mit Navigator Jorge Araya zusammen. Mehr von diesem Beitrag lesen

Pharaons Rally final day

Die letzte Prüfung der Pharaonen Rallye 2012 über 425 km erhielt durch einen Schaden vom Vortag nochmal eine besondere Brisanz. Während der fünften Etappe traf man mit der Vorderachse einen Stein so hart, dass das Team in der Nacht eine größere Beschädigung als angenommen feststellen musste. Nach einer Extra-Schicht bereitete das Team den SAM für den Schlusstag vor und entschloss sich, auch die letzte Etappe in Wertung zu absolvieren. Diese Entscheidung wurde belohnt, denn die letzte Prüfung verlief für unser Team ohne weitere Probleme. Belohnt wurde die fehlerfreie Fahrt mit einem 8. Platz der Tageswertung. Im Zielbogen vor den Pyramiden von Gizeh konnte das Team Ilya Kuznetsov/Roman Elagin damit den 11. Gesamtrang, den 8. Platz in der Gruppe der Prototypenfahrzeuge und den 3. Platz der Allradfahrzeuge mit Dieselantrieb entgegennehmen…

The last stage of the Pharaons Rally 2012 over 425 km became a very special one because of a race-accident of the day before. During the fifth stage the crew had an impact with a big stone and damaged some parts of the front axle. During the assistance in the night it turned out that the damage is greater than the team expected. After a couple of hour’s work, the mechanics prepared the SAM for the last day, and made the decision to start in the final stage. After the finish line in front of the amazing Pyramids of Giza the reward was the 8th position overall in today’s stage. Finally our team Ilya Kuzbetsov and Roman Elagin claimed the 11th position in the overall result and the 3rd place in the class T1.2 …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Pharaons Rally 2012: The Countdown begins

Nur noch wenige Stunden trennen uns nun vom Start der Pharaons Rally 2012 vor den Pyramiden von Gizeh. Das Team lädt in den letzten Stunden in Kairo nochmal die Batterien für die bevorstehenden anspruchsvollen Tage in der ägyptischen Wüste, ehe es morgen früh 8:00 Uhr ernst wird. 34 Autos stehen am Start und gehen nach 40 Motorrädern und 5 Quads auf die Strecke. Für alle Interessierten gibt es neben den aktuellen News hier in unserem Blog auch die GPS-Verfolgung via http://vulcain.iritrack.net/tdcom/eviewer/Pharaons12/ und aktuelle Positionen der Teilnehmer unter http://vulcain.iritrack.net/tdcom/posi/PHA12_front/web/index.php/display/index/

Only a few hours to go and the flag will put down for the first competitors of the Pharaons Rally 2012 in front of the Pyramids of Giza. Our team is charging the batteries during the last hours in Cairo and will be ready for the strenuously days in the desert of Egypt. The start takes place at 8 o`clock in the morning and then 34 cars, 40 motobikes and 5 Quads will cross the starting line for the great adventure. For all those who can’t wait for the daily results find here the online tracking: http://vulcain.iritrack.net/tdcom/eviewer/Pharaons12/ and if you want to double check the actual positions of the teams click: http://vulcain.iritrack.net/tdcom/posi/PHA12_front/web/index.php/display/index/

Pharaons Rally 2012

 PHOTO : ERIC VARGIOLU / DPPI -

Nach dem ersten offiziellen Start des SAM-Mercedes mit Dieselmotor zur Silk Way Rally startet das Team nun bei der Pharaonen Rally 2012. >

After the first official start of the SAM-Mercedes with it’s brand new diesel engine during the Silk Way Rally, the team is looking forward to the Pharaons Rally 2012. > Mehr von diesem Beitrag lesen

Link zum Live-Timing der Italian Baja 2012

Live Stage times of the Italian Baja / Live- Zeitnahme der Italian Baja 2012

SAM startet bei 25.Baja Portalegre

Zum letzten Lauf der FIA Cross Country Weltmeisterschaft im portugisischen Poartalegre steht nach langer Pause auch das Team von SAM mit am Start. Gesteuert von Matthias Kahle, der sich diesmal von André Jockusch navigiert, nimmt der SAM 35 CC als achtes Fahrzeug des mit 99 Startern gut aufgestellten Feldes die Baja in Angriff. Mehr von diesem Beitrag lesen

Verkaufsstart für den SAM 35 CC

Ab heute geht die Sächsische Automobil Manufaktur mit dem SAM 35 CC an den Markt. Den nach den neuen Regularien der FIA konstruierte Off-Roader gibt es in drei verschiedenen Varianten: den SAM 35 CC „First Edition“, „Baja“ und „Marathon“. Wie die Namen schon verraten ergeben sich bei den Modellen unterschiedliche Ausstattungsmerkmale, die auf die jeweilige Verwendung zugeschnitten sind. Der SAM 35 CC „First Edition“ agiert als Grundmodell und ist bis 31. Dezember 2011 für sagenhafte 250.000,- Euro zu haben. Mehr Informationen unter http://www.sam-mercedes.com/index.php